Loading... (0%)

Aus der Redigierpraxis: Smarte Tipps für Texter

24. Februar 2017

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Auf einer Branchen-Veranstaltung schlendern Sie von Stand zu Stand, führen anregende Gespräche und hören sich Fachvorträge an. Diese ganzen Eindrücke gilt es nun in einen Bericht zu packen. Beeindrucken Sie Ihre Zielgruppe! Sie werden sehen, mit diesen Tipps für Texter ist es ganz leicht.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Ihr Unternehmen ist auf einem bekannten Branchentreffen vertreten, Kollegen besuchen Vorträge, Sie sprechen mit Kunden und Mitbewerbern. Auf Ihrer Unternehmensseite wollen Sie von Ihrem Branchentreffen und Ihren Erfolgen erzählen – im Prinzip eine gute Idee. Ihr Text beginnt so:

60 Aussteller und mehr als 500 Teilnehmer: Auf dem Forum Automobillogistik trifft sich jedes Jahr das ‚Who is Who‘ der Automobilbranche und ihrer Partner. Vertreter der Autohersteller diskutieren mit Logistik-Experten und IT-Dienstleistern über die neusten Trends, knüpfen neue Kontakte oder lassen sich bei einem der zahlreichen Fachvorträge inspirieren. Dieses Jahr fand das begehrte Branchentreffen vom 14. bis 15. Februar 2017 im Mercedes-Benz-Kundencenter in Bremen statt.

Worauf beim Redigieren zu achten ist                       

Ein guter Einstieg? Spannend? Informativ? Unterhaltend? Gelingt es Ihnen so, Ihre Kunden an sich zu binden, Sie zu begeistern? Ich denke nicht. Dieser Einstieg ist aus unterschiedlichen Gründen nicht gelungen. Lassen Sie uns ein paar kurze Passagen genauer anschauen und gemeinsam redigieren:

  • „60 Aussteller und 500 Teilnehmer“ Mal ganz ehrlich, wen interessiert das? Vielleicht den Ausrichter des Branchentreffens? Der wird genau solche Zahlen in seinen Pressemitteilungen stolz forcieren. Für Ihre Kunden aber ist diese Information nicht relevant.
  • „Es treffen sich Vertreter der Autohersteller, die mit Logistik-Experten und IT-Dienstleistern diskutieren“ Um es kurz zu machen: Dieses ist ein B2B-Text. Ihre Leser wissen, wer sich da so tummelt. Sie gehören mit großer Wahrscheinlichkeit dazu.
  • „Das Branchentreffen fand statt“. Ach guck mal an. Wie gut. Ansonsten wäre es ausgefallen, oder? Das wäre mal eine Information. So aber liegt der Informationsgehalt bei null.

Das Hauptübel des Einstiegs: Es fehlt die eigentliche Geschichte. Die Neuigkeit, die Ihre Kunden weiterlesen lässt. Die Informationen, die Ihre Kunden wirklich benötigen. Das ist das Grundprinzip für einen gelungenen Webtext: Die wichtigste Information steht immer vorne. Die meisten Internet-User scannen die Inhalte nur noch. Ihr Leser entscheidet also schon nach den ersten Sätzen, ob es sich für ihn lohnt, weiterzulesen.

Tipps für Texter: So gelingt Ihnen der Bericht über Branchen-Veranstaltungen

Erzählen Sie im Einstieg ganz konkret von dem zentralen Thema der Veranstaltung. In diesem Fall könnte es zum Beispiel „Machine to Machine“ sein.

Erklären Sie diesen Trend. Machen Sie deutlich, welche Auswirkungen er auf die Branche hat. Erzählen Sie, wer darüber auf dem Branchentreffen diskutiert hat und was gesagt wurde. Erst danach sollten die allgemeinen Informationen rund um die Veranstaltung folgen. Kurz und knapp.

Danach vertiefen Sie das Thema, fügen Sie ein zweites ein und verbinden Sie diese Themen mit Ihrem Unternehmen. Sind Sie bei den neuen Trends vielleicht ganz vorne dabei? Wie ist Ihre Meinung? Und welche Vorteile bieten Sie Ihren Kunden? So machen Sie mit dem Bericht über die Branchen-Veranstaltung auch gleich noch Werbung für Ihre Firma.

Bildquelle: reenya, iStock

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Petra Meyer

Autorenprofil ein-/ausblenden