Loading... (0%)

Tone of Voice: Drei gelungene Beispiele

20. Oktober 2016

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Unverkennbar und einheitlich – so sollte der Tone of Voice einer Firma sein. Er vermittelt Ihre Unternehmenswerte und Ihre Persönlichkeit. Damit verrät er, wer hinter Ihrer Marke steckt. Manche Firmen haben Ihren einzigartigen Sprachstil gefunden. Wir zeigen Ihnen drei besonders großartige Beispiele.

True Fruits: kampflustige Edelsaftschmiede

„Oralverzehr – schneller kommst Du nicht zum Samengenuss.“ Huch, wo sind wir hier denn gelandet? Ganz klar: Bei einem Smoothiehersteller – nämlich True Fruits. Ihr Tone of Voice ist ironisch, doppeldeutig und provokant. Das ziehen sie durch – und zwar…

auf Facebook…

auf ihren Plakaten…

und auf ihrer Website:

Der typische True Fruits-Stil zeigt sich auch auf der Website.

Die True Fruitler greifen auch gerne mal in die Klischee-Kiste. Ihre großen Smoothies nennen sie „Plus-Size-Models“ und „750ml-Fruchtbrummen“. Der Vanille-Drink in komplett schwarzer Flasche ist der „Quotenschwarze“. True Fruits verfolgt diesen provokanten Sprachstil konsequent und lenkt auch bei Kritik nicht ein. Man muss nicht jeden Spruch gut finden, aber dieser Tone of Voice verleiht der Marke einfach Charakter.

einhorn-Kondome: Tone of Voice gekonnt selbstironisch

Mit ihrem Comic-Stil und ihrer lässigen Sprache nimmt sich die Kondom-Marke selbst nicht so ernst – und erlaubt es jedem ihrer Kunden, das auch zu tun. Der Markenauftritt ist Selbstironie pur. Zum Beispiel bei dieser Produktbeschreibung:

Die Anfänger-Jahrespackung. 7 einhorn Bags (jeweils 14g Abtropfgewicht // 7 Stück // also insgesamt 49) mit verschiedenen Designs, individuell abgestimmt nach deinem Geschlecht, sexuellen Vorlieben und deinem Sternzeichen. Alles per Ferndiagnose. Empfohlene Wochendosis beträgt zu Beginn 1 einhorn.

Die Marke mitsamt den Texten versprüht einen leichten Hippie-Vibe: mit ihren veganen Inhaltsstoffen, umweltverträglichen Herstellungsverfahren und dem Satz „Designed in Berlin with love“. Den Markennamen „einhorn“ verwenden sie liebend gerne in jeglicher Bedeutung. Die Kunden sind einhörner, die Kondome selbst, die Firmenmitarbeiter und kleine magische Babys:

Bei einhorn sind Kondome ein Lifestyle-Produkt.

Hip, hipper, einhorn: So zeigt sich das Unternehmen auf Facebook.

Für die Kunden, die zu sehr mit „#MakeMagicHappen beschäftigt“ sind, um ihre offene Rechnung zu zahlen, verfasst das Unternhemen sogar Mahnschreiben in einhorn-Sprache. Das klingt dann so: „Eines Tages hatte das einhorn allerdings vergessen, sich für die tollen Luftballons mit ausreichend Talern zu bedanken.“ Die Firma kombiniert den unternehmenstypischen Tone of Voice mit Storytelling, um sich erfolgreich von anderen Marken abzuheben.

Die einhörner haben jede Menge Aufmerksamkeit in den Medien erhalten. Verständlich: Schließlich ist das Produkt…na, nennen wir es einfach ungewöhnlich. Aber gerade der Markenauftritt – allem voran der Tone of Voice – macht das Ganze zum viralen Hit. Wer Kondome von einhorn kauft, kauft nicht nur einen „Gebrauchsgegenstand“, sondern zugleich ein Lifestyle-Produkt.

Die Welt – die trauen sich was

Einen Tone of Voice, der sich mit der Kernmarke beißt? Gibt es – und kann in Einzelfällen auch gut funktionieren. Das beste Beispiel dafür ist die Facebook-Seite von DIE WELT – ein ursprünglich eher konservatives Medium.

Auf Facebook fährt das Unternehmen aber eine ganz andere Linie. Die Social Media-Präsenz hat sich quasi zu einer Art Eigenmarke entwickelt. Hier hauen die Social Media Manager so richtig auf die Kacke und lassen sich von Trolls nicht an der Nase herum führen. Hier ein Beispiel für die Reaktion auf einen User-Kommentar zu einem Artikel über Deutschlands Russlandpolitik:

Auf Facebook zeigt DIE WELT ein anderes Gesicht.

DIE WELT gibt sich auf ihrer Facebook-Seite bissig und ironisch.

Warum diese Methode bei DIE WELT so gut funktioniert:

  • Die Zeitung bzw. deren Website  ist bekannt dafür: Jeder feiert im Netzt die Kommentare – auch diejenigen, die mit dem News-Portal nichts am Hut haben.
  • Sie ziehen es durch: Weit und breit keine Spur von Rechtfertigungen oder netten, konstruktiven Standard-Antworten à la „Wie können wir dir weiterhelfen?“ Aus diesem Grund kommt der Sprachstil authentisch rüber.
  • Einheitlicher Sprachstil innerhalb des Kanals: Die Großzahl der Fans der Facebook-Seite begreifen das unkonventionelle Auftreten. So fühlt sich (bis auf den gelegentlichen Troll) niemand durch den ruppigen Umgangston auf den Schlips getreten.

Fällt Ihnen ein weiteres Beispiel für einen einzigartigen Tone of Voice ein? Dann bitte unbedingt her damit – am besten als Kommentar unter diesem Beitrag!
Bildquelle: iStock, Izabela Habur
Quelle Zitat: https://einhorn.my/kondome-kaufen/einhorn_jahresvorrat

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail