Social-Media-Marketing: Die 6 wichtigsten Trends in den sozialen Medien 2023

01 | 23
social-media

Erfolgreich auf Social-Media-Plattformen kommunizieren: Wer die eigene Zielgruppe erreichen möchte, sollte die sozialen Netzwerke nutzen. Nicht irgendwie, sondern effektiv und im Ton des aktuellen Zeitgeists. Die wichtigsten Trends für eine gelungene Social-Media-Strategie: 

Videos für Social Media wichtiger als Fotos und Grafik

„Video killed the radio star“ und nun auch den klassischen Image-Post. TikTok, Instagram-Reels, Stories und andere Videoformate verdrängen stehende Inhalte in den sozialen Medien zunehmend. Diese Entwicklung kommt nicht überraschend: Immer neue Features für Videocontent und Umstellungen von Algorithmen haben diesen Trend heraufbeschworen. 

Bewegtes Storytelling ist bewegendes Storytelling: Die wachsende Relevanz von Videoinhalten bringt Möglichkeiten und Herausforderungen mit sich. Videos präsentieren sogar komplexe Themen verständlich – vorausgesetzt, sie werden gut umgesetzt. Die Herausforderung ist: hochwertig, kurzweilig und zielgruppenorientiert produzieren. Wer bisher einen Bogen um Video gemacht hat, profitiert von einer Zusammenarbeit mit Fachleuten. Profis für Video-Content setzen Inhalte passgenau für Social Media in Szene.

Auf das richtige Format setzen: 9:16 entwickelt sich zum Standard für Videos auf allen Kanälen. Die Erklärung ist simpel: mobile first! User konsumieren Medien mit ihren Smartphones im Hochformat. Wer Inhalte von Anfang an im Hochformat konzipiert und filmt, nutzt den gesamten Bildschirm, den Rezipienten später in Händen halten. 

Community First für Interaktion: Zielgruppe im Fokus

„Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler“: Eine alte Marketing-Weisheit mit wachsender Bedeutung. Das eigene Unternehmen mit Superlativen anpreisen? Das war einmal. Warum einer Selbstbeweihräucherung beiwohnen, wenn ich nur einen Swipe von einer niedlichen Katze auf einem Skateboard entfernt bin? Eben!

Die Kommunikationsstrategie sollte den Mehrwert für die Zielgruppe in den Vordergrund stellen. Wer die Interessen der Zielgruppe bedient, wird mit Interaktion belohnt. Likes, Shares, Kommentare und Reposts signalisieren dem Algorithmus der Plattform: Dieser Content ist so gut, den müssen noch mehr Leute sehen. Die Reichweite steigt. 

Diese Formel für eine erfolgreiche Strategie ist nicht neu. Neu ist, dass sie 2023 wichtiger wird. Von der Themensetzung im Social-Media-Redaktionsplan über das Community-Management in der Kommentarspalte bis hin zu schnellen Antworten auf Privatnachrichten: Interaktion wird fester Bestandteil der Kommunikationsstrategie. 

Zielgruppe Gen-Z bringt Reichweite

Alle werden älter, die Zielgruppe wird jünger. Die  Gen-Z und ihre Interessen rücken weiter in den Fokus der sozialen Medien. Millennials und ältere Generationen werden beispielsweise im Trendreport von Instagram nicht mehr berücksichtigt. Der Grund dafür: Jahrgänge bis etwa 1990 nutzen die Netzwerke nach dem Motto „schweigen und genießen“. Die Gen-Z versteht sich als aktiver Teil des Mediums. Sie interagiert mit Kommentaren, Likes und Shares, wenn sie sich vom Content angesprochen fühlt. 

Wie schon erwähnt: Interaktion und Community-Management sind essentiell für die Social-Media-Strategie 2023. Den Content an den Werten der Gen-Z auszurichten, bringt daher zwei Vorteile: Die Zielgruppe selbst ist kommunikativ und interagiert bereitwillig. Außerdem: Die Gen-Z wird von Marketing-Profis bereits heute als starke Kaufkraft wahrgenommen. Zudem ist die Young Audience die Zukunft von morgen, die wir bereits heute erreichen können. Wenn das gelingt, werden die Inhalte früher oder später auch bei Millennials und anderen Generationen ausgespielt. 

Social-Media-Redaktionsplanung mit KI statt Innovation? 

KI-Programme überraschen immer wieder mit ihrem Output: voller Möglichkeiten und erschreckend gut. Der „ChatGPT – OpenAI Textgenerator“ macht regelmäßig Schlagzeilen. Die sogenannte Künstliche Intelligenz (KI, oder englisch AI) kann Unterhaltungen führen, Texte erstellen und beantwortet Fragen mit hoher Trefferquote. Erste Versuche für eine KI-Social-Media-Strategie gab es bereits: 

 

Das Konzept der KI ist noch weit entfernt von ausgereift und innovativ. Es zeigt aber: Die eigene Strategie darf nicht zu einfach gestrickt sein, wenn sie sich von der Masse abheben soll.

Social Commerce: Shoppen in sozialen Medien

Sehen, begeistert sein und direkt in der App shoppen – so einfach könnte es bald sein. Seit Jahren kündigen Plattformen In-App-Shop-Funktionen an. In den USA ist es bereits möglich, über Instagram oder Facebook einen gesamten Kaufvorgang abzuschließen. In Europa könnte es 2023 soweit sein. Bisher verweisen Tags und Links auf externe Shopseiten. Fachleute erwarten in jedem Fall neue Features, die das Shoppingerlebnis in den Sozialen Medien steigern sollen. Social-Media-Nutzung wird das, was früher der Stadtbummel war: Schlendern, Eindrücke sammeln und etwas Schönes entdecken. Wer über diese Plattformen vermarkten und verkaufen möchte, muss die Aufmerksamkeit der User gewinnen. 

Discovery Commerce statt simplem Warenangebot: Die Erwartungshaltung der User ist hoch und will erfüllt werden. Als wichtigste USPs gelten dabei: Vertrauen, Authentizität und Transparenz.

Suchmaschine Social Media 

Wer sucht, der findet in den sozialen Netzwerken und zwar gezielt: Das Nutzungsverhalten geht vom Treiben und Berieseln lassen hin zu konkreten Bedürfnissen. Sie  suchen nach Anregungen oder Antworten für ihren Alltag. Wie das aussehen kann, zeigt Pinterest: User wollen Rezepte, Einrichtungsideen und andere kreative Impulse. Die Plattform liefert  den passenden Content zur Suchintention.

Das Potenzial der Search-Funktion erkennt auch TikTok. Die Suche zeigt als Ergebnis passenden Content zur Anfrage und scannt außerdem die Kommentare. Die eingegebenen Keywords werden in den Reaktionen hervorgehoben. Für mehr Relevanz soll die Plattform außerdem lokaler werden. Kleinere Accounts von ansässigen Shops oder Lokalen können davon profitieren.

Texte werden also neben der visuellen Gestaltung wichtiger. Statt Optimierung für Suchmaschinen wie Google werden Bildunterschriften für Algorithmen und Leser*innen aufbereitet.

Social-Media-Trends: So wird das Jahr 2023 in den sozialen Netzwerken

Zusammengefasst hat das Jahr 2023 viel Potenzial für eine erfolgreiche Social-Media-Strategie. Viele Trends haben sich über die vergangenen Monate entwickelt und angekündigt. Für all jene, die sich bereits mit Social-Media-Marketing beschäftigt haben, sind es keine allzu großen Überraschungen. Für alle anderen ist jetzt der beste Zeitpunkt, loszulegen. 

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Social-Media-Strategie? Wir können das, denn: We love Content! Profitieren Sie von unserem Team aus Expert*innen für redaktionelle Inhalte, Video-Content und Social-Media-Strategie. Als Content-Agentur ist Ihr Erfolg unser gemeinsames Ziel. Wir entwickeln gemeinsam einen Weg, der zu Ihrem Content-Marketing-Ziel führt. Eine E-Mail genügt:  sales@ippen-digital-media.de. Oder rufen Sie an: +49 (89) 5306-8233. Wir freuen uns auf Sie!

Lisa
… wird von allen Lizzy genannt. Nach dem Studium der Kulturjournalistik quatschte sie eine Zeit lang beim Radio, wechselte dann zur schreibenden Zunft für Print und Online. Mit dem Fokus auf Social Media verbindet sie nun ihre Leidenschaft für Gestaltung und gute Texte.

Ratgeber

Text text text text text text text text

Text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text text 

Wir sind verrückt nach CONTENT – und brennen für jedes Format!

Ein authentischer Social-Media-Auftritt ist für jedes Unternehmen unverzichtbar. Wir entwickeln die ideale Strategie für Ihre Marke und behalten Ihre Ziele immer im Blick.
Das könnte Dich auch interessieren

Showcase

Verspielte Social-Media-Kampagne

Mit Armstark unterstützen wir Deutschlands größten Fachhändler für Whirlpools, Jacuzzis, Swim Spas und Infrarotkabinen, sich auch im Social-Media-Bereich perfekt aufzustellen. Egal ob Feed-Posts, Stories oder Reels – mit unserem Storytelling-Ansatz lösen wir Wellness-Sehnsüchte aus.

Showcase

Eine Corporate Website, die begeistert

Relaunch für die Agrarindustrie! Wir unterstützen die AGRAVIS bei ihrer Corporate Website. Dabei zeigen wir das Unternehmen so wie es ist: ehrlich, modern, transparent.

Showcase

Kreativ auf Social Media

Community Management und Krisenkommunikation? Können wir! Die Social-Kanäle unseres Kunden Zurich Versicherungen haben wir zudem durch Gewinnspiele und emotionale Posts auf ein neues Level gehoben.

Showcase

Digitale Kommunikation auf höchstem Niveau

Wir und unser Kunde VW wissen: für den Erfolg jedes Unternehmens ist die interne und externe Kommunikation entscheidend. Deshalb entwickelt unser Consulting-Team einzigartige Strategien und unterstützt Handel und Vertrieb.

Showcase

Content-Experten für alle Bereiche

Ob Newsletter, Blog oder Online-Magazin: für die AOK Hessen bereitet unsere Redaktion Expertenwissen für alle Content-Kanälen auf. Komplizierte medizinische Themen vermitteln wir einfühlsam und auf Augenhöhe.

Showcase

Große Geschichten kompakt erzählt

Auf eine spannende Reise durch die Welt der Hörbücher machen wir uns gemeinsam mit unserem Kunden Audible. Unsere Redakteure und Grafiker tauchen tief ein in fantastische Welten und erstellen aufwendige Infografiken – etwa zu Sandman, Star Trek, Rad der Zeit, Ringe der Macht, …

Showcase

Mit Branded Entertainment ganz nah am Kunden

Für Segmüller setzen wir eine höchst erfolgreiche YouTube-Einrichtungsshow um. Storytelling, Konzept, Cast, Umsetzung, Schnitt und Postproduktion – alles aus einer Hand.

Sie haben Interesse? Dann wollen wir Sie kennenlernen. Melden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail. Gerne verabreden wir einen Termin für eine kostenlose Erstberatung.

Wir beraten Sie gerne!

  • Sven Lackmann
  • 📞 +49 (89) 5306 8237
  • 📧 sven.lackmann@ippen-digital-media.de
content-strategie
01 | 24

Sie haben Interesse?

Dann wollen wir Sie kennenlernen. Melden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail.

Gerne verabreden wir einen Termin für eine kostenlose Erstberatung.

Dann wollen wir Sie kennenlernen. Melden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail.

Gerne verabreden wir einen Termin für eine kostenlose Erstberatung.