Loading... (0%)

9 visionäre Trends für Ihre Content Strategie 2020

20. Dezember 2019

Am Anfang war die Strategie – die Content Strategie. Daran hat sich in den vergangenen Jahren nichts geändert. Außer Trends, die immer ausgefeilter werden. Sie meinen, alle zu kennen? Mit diesen zukunftsweisenden Ausblicken auf das Content Strategie Jahr 2020 kommen Sie sicher ans Ziel!

Interaktiv. Visuell. Persönlich.

Erleben statt langweilen, glaubwürdig versus verkäuferisch und überaus interaktiv: Das Content Strategie Jahr 2020 wird bunt. Wie bunt Sie es treiben sollten, verraten Ihnen unsere Trends – mit dem einen oder anderen Überraschungseffekt.

Mobile First

Die simple Wahrheit lautet: Funktioniert Ihr Inhalt auf dem Handy nicht – funktioniert er nicht. Waren User in den verangenen drei Jahren bereit, so manche Patzer zu verzeihen, werden sie in naher Zukunft den Blick für den einwandfreien responsiven Webdesign schärfen.

Gute Mobile Content Strategie bedeutet:

  • kurze, prägnante Überschriften, die auf Smartphone-Displays 1-2 Zeilen einnehmen;
  • knackige, gut strukturiere Texte und optimierte Bilder, die schnell laden;
  • Buttons und Navigationsmenüs lassen sich auf Touchscreens intuitiv bedienen und einfach klicken;
  • animierte Elemente gehen automatisch an.

Diese Liste geht natürlich weiter …

Sprachgesteuert, nicht ferngesteuert 

Denken Sie über die Content Optimierung für die sprachgesteuerte Suche nach. Und zwar intensiv. Denn laut Voice Search Readiness Report 2019 von Uberall werden Sprachassistenten in 2020 noch beliebter. Wie dieser Trend direkt in Ihre Content Strategie hineinfließen soll? Mittels der SEO-Optimierung Ihrer Inhalte. Analysieren Sie, wie Ihre Zielgruppe am liebsten kommuniziert und ihre Suche formuliert. Hilfreich sind dabei die sogenannten Mid und Long Tail Keywords (kürzere oder längere Wortgruppen als Suchbegriffe), da Ihre User über den Sprachassistenten konkrete Fragen stellen.

Eine Stimme für Content!

Die akustische Revolution geht weiter. Wie würden Ihre Inhalte ohne visuelle Unterstützung ankommen? Das finden Sie erst heraus, wenn Sie Ihren Content in Form eines Podcasts oder als Audioversion anbieten. Um diesen Content Strategie-Trend werden Sie auf lange Sicht – im Hinblick auf den Boom in der Sprach- und Audiomedien-Branche – nicht darum herumkommen.

Lebendiger mit Live Video

Vom Hype zum alltäglichen Nutzererlebnis: Live-Streaming verleiht Ihren Inhalten nicht nur eine Stimme, sondern auch ein Gesicht! Diese Königsdisziplin der Content Strategie eroberte rasant Social Media-Plattformen und ist nicht mehr aufzuhalten. Laut einer Umfrage von IAB (Interactive Advertising Bureau) ziehen bereits heute 82 % der User ein Live Video einem Post vor, und 78 % schauen sich Videos auf Facebook live an.

Video Content: Stumm, aber oho

Beim Video Content behalten Sie bitte noch folgende Zahl im Hinterkopf: Laut einer red-Statistik werden 85% der Videos auf Facebook ohne Ton angeschaut. Das heißt für Sie: Untertitel, Untertitel, Untertitel – damit Ihre emotionale Botschaft auch „stumm“ ankommt.

Storytelling – bitte von Herzen

Apropos Emotionen: Ohne sie kein Storytelling. Und ohne Storytelling keine Content Strategie. Und das Geschichten-Erzählen wird in 2020 noch bewegter und bewegender – und das nicht nur auf Social Media-Kanälen. Denken Sie daran: Ihre User wollen keine Produkte. Sie wollen Gefühle. Deshalb braucht Ihre Marke Emotionen. Für Ihre Content Strategie bedeutet das:

  • authentische, persönliche Texte,
  • dynamische Interaktion,
  • verständnisvolle Zuwendung –

und kein bloßes Verkaufsgeschwafel. Denn Ihre Zielgruppe möchte glauben, dass Sie als Unternehmen die gleichen Interessen und Visionen haben.

Mensch + Maschine = Dream Team

KI (Künstliche Intelligenz), VR (Virtual Reality) und AR (Augmented Reality) sind übrigens keine Vision mehr: Die neuen Technologien sind da. Um uns die Arbeit zu erleichtern. Trauen Sie sich, mithilfe der künstlichen Intelligenz neue Content Strategie Welten zu erschließen. KI kann heute schon bei der Recherche unterstützen, kurze Webtexte verfassen und Werbebotschaften optimieren. Das befreit Sie von der Alltagsroutine und verschafft Zeit und Raum für kreative Aufgaben. Zudem erhöhen Inhalte, die sich innovativer Techniken bedienen, den Spaßfaktor Ihrer Nutzer. Und damit auch die Bindung an Ihr Unternehmen.

Interaktiv werden und bleiben

Demselben Ziel – der Bindung der Zielgruppe an Ihre Marke – dienen auch solche Content Elemente wie 360-Grad-Videos, Quizze oder Umfragen. Visualisieren Sie Ihre Texte mit Augmented oder Virtual Reality. Ein Beispiel: Ein großes Möbelhaus lässt beispielsweise mittels AR virtuelle Räume entstehen, in denen seine Käufer ein Möbelstück in ihre eigenen vier Wände projizieren. Auch die sozialen Medien unterstützen Sie bei diesem Content Strategie-Trend – zum Beispiel mit Shoppable Posts.

Mehrgleisig fahren, dank Omnichannel

Ein Unternehmen, alle Kanäle – das ist die Zukunft. So erreichen Sie Ihre Zielgruppe da, wo sie sich aufhält: überall. Mit Omnichannel wird so etwas wie eine Verschmelzung aller Netzwerke gemeint: Ihr Kunde surft quer durch alle für Sie relevanten Medien – barrierefrei und flexibel, ohne den Kontakt zu Ihrer Marke zu verlieren. Versuchen Sie dennoch, nicht alle existierenden Kanäle miteinzubinden. Zielführender ist der durchdachte Mix, der möglichst spezifisch für Ihre Zielgruppe ist.

Sie fragen sich, wie eine gute Content Strategie für das kommende Jahr aussieht? Wir unterstützen Sie gerne und entwickeln mit Ihnen gemeinsam einen Weg, der Sie zu Ihrem Content Marketing Ziel führt. Eine E-Mail genügt: info@ippen-digital-media.de. Oder rufen Sie an: +49 (89) 5306-8233. Wir freuen uns auf Sie!

Olga Krockauer

Autorenprofil ein-/ausblenden